Impulsvortrag:
Von erfolgreichen Frauen lernen
previous arrow
next arrow
Slider

Frauensporttag 2020

Hier können sie sich für den Frauensporttag 2020 anmelden

Hier können sie sich den Flyer für den Frauensporttag ansehen

Hier finden Sie Erläuterungen zum Frauensporttag in persischer Sprache

Hier finden Sie Erläuterungen zum Frauensporttag in arabischer Sprache

Hier finden Sie Erläuterungen zum Frauensporttag in polnischer Sprache

Hier finden Sie Erläuterungen zum Frauensporttag in rumänischer Sprache

Hier finden Sie Erläuterungen zum Frauensporttag in türkischer Sprache

Erläuterungen der einzelnen Angebote:
1. Kickboxen: Kampfsportart, bei der das Schlagen mit Füßen und Händen mit konventionellem Boxen verbunden wird.

2. Hot Iron: Kraftausdauertraining mit der Langhantel nach mitreißender Musik

3. Tabata: intensives Intervalltraining, das an die körperliche Belastungsgrenze geht, eine Einheit geht nur 4 Min., 20 Sek. Belastung und dann 10 Sek. Pause usw.

4. Hatha Yoga: es werden Achtsamkeits-, Atem- und Körperübungen vorgestellt.

5. Togu Relaxball: mit dem Ball entspannen wir die Faszien und Muskulatur, lösen Verklebungen und erhöhen unsere Beweglichkeit.

6. Walking: gelenkschonende Ausdauersportart, die das Herz-Kreislaufsystem stärkt.

7./16. Mountainbiken: Einführung in die Fahrtechnik. Helmpflicht. Bitte angeben, wer ein Mountain-Bike mitbringen kann.

8. Ernährung/Arthrose: Hinweise zu entzündungshemmende Ernährung, die auf natürliche Weise die Gelenkschmerzen reduziert.

9. Bogenschießen: Schießen mit Pfeil und Bogen auf standardisierte Zielscheiben. Die Recurvebögen besitzen Zielvorrichtungen und Stabilisatoren.

10. Selbstverteidigung: Übungen zur Vermeidung und die Abwehr von Angriffen auf unseren Körper

11. Pilates: Ganzkörpertraining insbesondere für Beckenboden, Rücken und Bauch.

12. HIIT: Hochintensives Intervall-Training mit dem eigenen Körpergewicht.

13. Lachyoga: Durch verschiedene Übungen werden aus absichtlichem Lachen spontanes Lachen, die zur Entspannung, Reduzierung von Stresshormonen und Ausschüttung von Glückshormonen führen.

14. Zumba: Ganzkörpertraining durch Aerobic kombiniert mit lateinamerikanischen Tänzen.

15. Sportabzeichen: es werden verschiedene Disziplinen wie Seilspringen, Standweit-sprung, Walking, Laufen, Medizinballwurf, Schleuderball und Sprint zur Erlangung des Sportabzeichens angeboten.

17. Kraulschwimmen: Erlernen der Schwimmtechnik mit Hilfe von Flossen und Schwimm-brettern. Bitte Schwimmbrille mitbringen.

18./27. Fitness-Trampolin: durch das Schwingen auf Trampolin wird der vierfache Trainingseffekt, wie Ausdauer und Kräftigung erreicht und das auch noch mit viel Spaß.

19. Togu Brasil: Mini-Hanteln für die Kräftigung der Tiefenmuskulatur durch Aerobic-Schritte nach Musik. 

20. Kettlebell: Ganzkörpertraining mit der Kugelhantel.

21. Progressive Muskelentspannung: an- und entspannen verschiedener Muskelgruppen.

22. AROHA: Fitnessübungen kombinieren den Tanz mit Anspannung und Entspannung.

23. Waldbaden: durch Entspannungs-, Achtsamkeits- und Bewegungsübungen im dichten Wald erfahren wir Ruhe, Entspannung und Heilung.

24./33. Boule: Kugelspiel, bei dem zwei Mannschaften versuchen, eine bestimmte Anzahl von Kugeln so nahe wie möglich an eine vorher ausgeworfene Zielkugel zu werfen.

25. Aquaback: Fitnessgeräte, die unter Wasser benutzt werden.

28. Balance Pad: weiches Kissen zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur und Förderung des Gleichgewichts.

29. Trilochi: verschiedene Übungen zur Harmonisierung von Körper und Geist.

30. Autogenes Training: Entspannungstraining von innen heraus.

31. Hip Hop: Ganzkörpertraining mit afroamerkanischer Funk-, Soul-Musik, Reggae u. Electro.

32. Laufen ohne Schnaufen: die Lauf- und Geheinheiten zeigen Anfängerinnen den richtigen Einstieg ins Lauftraining.

34. Wassergymnastik: Ganzkörpertraining schonen aufgrund des Auftriebs des Wassers die Gelenke, Sehnen und den Rücken und kräftigen die Muskulatur sowie das Herz-Kreislaufsystem.